Gesundheit

Cialis Haltbarkeit

Lesezeit: 8 Min.

Cialis, welches den Wirkstoff Tadalafil enthält, zählt zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (ED).

Im Vergleich zu anderen Arzneimitteln gegen ED zeichnet sich Cialis durch eine langanhaltende Wirkung aus. Eine einzige Dosis von 20 mg Cialis oder Tadalafil Generika vermag Erektionsstörungen im Durchschnitt bis zu 36 Stunden lang zu behandeln – ein deutlicher Unterschied zu den meisten anderen Potenzmitteln, welche lediglich eine Wirkdauer von vier bis sechs Stunden aufweisen.

Ähnlich wie bei anderen Medikamenten kann auch die Wirksamkeit von Cialis im Laufe der Zeit nachlassen und das Medikament kann sein Verfallsdatum erreichen. Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, wie lange die Haltbarkeit von Cialis ist, und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um Cialis und andere ED-Medikamente sicher zu lagern.

Was ist eigentlich Cialis?

Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das zur Behandlung von Erektionsstörungen angewendet wird. Es unterstützt Männer jeden Alters dabei, bei Bedarf sexuell aktiv zu sein.

Der Hauptwirkstoff von Cialis ist Tadalafil, und es wird in Form von Tabletten vermarktet, die oral eingenommen werden.

Ähnlich wie andere Medikamente gegen erektile Dysfunktion gehört auch Cialis zur Gruppe der PDE5-Hemmer. Seine Wirkungsweise besteht darin, die Durchblutung der Blutgefäße im Penis zu erhöhen. Dadurch wird es einfacher, eine für sexuelle Aktivitäten ausreichende Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten.

Cialis ist eines von mehreren Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Zu den weiteren beliebten Optionen zählen Viagra (mit dem Wirkstoff Sildenafil), Levitra (Vardenafil) und Avana (Avanafil).

Dank seiner Tablettenform lässt sich Cialis bequem vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einnehmen. Die Wirkung setzt in etwa einer Stunde ein und kann bis zu 36 Stunden lang bei Erektionsproblemen hilfreich sein.

Wichtig ist zu wissen, dass Cialis – wie auch andere PDE5-Hemmer – nur in Verbindung mit sexueller Stimulation wirksam ist.

Wie lange ist Cialis haltbar?

Cialis verliert in der Regel etwa zwei Jahre nach seiner Herstellung seine Wirksamkeit. Dies entspricht ungefähr den Verfallszeiten anderer häufig verwendeter Medikamente zur Behandlung von erektiler Dysfunktion.

Die FDA schreibt vor, dass sämtliche verschreibungspflichtige und rezeptfreie Medikamente ein Verfallsdatum auf ihrer Verpackung aufweisen müssen.

Das Verfallsdatum ist normalerweise auf der Packung des Medikaments angegeben und beginnt oft mit den Buchstaben "EXP" oder einer ähnlichen Kennzeichnung.

Falls Sie Cialis oder ein anderes Medikament besitzen, das über mehrere Monate unbenutzt in seiner Verpackung verblieben ist, empfiehlt es sich, vor der Anwendung das Verfallsdatum zu überprüfen.

Warum Sie abgelaufenes Cialis nicht einnehmen sollten

Wir haben es verstanden, sexuelle Aktivität und die Aufrechterhaltung eines gesunden und aktiven Sexuallebens seien wichtig. Die Verwendung von abgelaufenen Medikamenten wird jedoch nie empfohlen, und Cialis ist da keine Ausnahme. Die FDA und die EMA raten aus mehreren Gründen davon ab, abgelaufene rezeptfreie oder verschreibungspflichtige Medikamente zu verwenden:

  1. Die Effektivität dieser Präparate könnte abnehmen. Im Laufe der Zeit ist es möglich, dass sich die chemischen Bestandteile der Medikamente zersetzen, wodurch ihre Wirksamkeit gemindert wird. Daraus resultiert, dass bei der Einnahme des Medikaments möglicherweise nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt wird.
  2. Abgelaufene Medikamente bergen potenzielle Risiken. Nach Ablauf des Verfallsdatums können einige Arzneimittel ein erhöhtes Sicherheitsrisiko bei der Anwendung darstellen. Bestimmte Medikamente könnten beispielsweise von schädlichen Bakterien kontaminiert sein, welche bei der Einnahme die Gesundheit negativ beeinflussen könnten.

Wenn Cialis oder Tadalafil Generika wie Cialis Soft Tabs nach dem Verfallsdatum eingenommen werden, steigt das Risiko unerwünschter Begleiterscheinungen. Zu den häufig auftretenden Nebenwirkungen von abgelaufenem Cialis gehören:

  • Kopfschmerzen
  • Dyspepsie (Verdauungsbeschwerden)
  • Rückenschmerzen
  • Myalgie (Muskelschmerzen)
  • Nasenverstopfung
  • Erröten

Wenn Sie nach der Einnahme von Cialis nach dem Verfallsdatum schwerwiegende oder anhaltende Nebenwirkungen verspüren, sollten Sie Ihren Arzt um Rat und Hilfe bitten.

Richtige Aufbewahrung von Cialis

Die korrekte Lagerung von Cialis und anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten ist von großer Bedeutung. Eine angemessene Aufbewahrung gewährleistet, dass die Medikamente nicht verfallen und ihre Wirksamkeit behalten, sodass sie stets dann ihre volle Wirkung entfalten, wenn Sie sie benötigen.

Bitte beachten Sie die folgenden Empfehlungen zur richtigen Lagerung von Cialis und anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten:

  1. Lagern Sie Cialis an einem kühlen und trockenen Ort. Die optimale Aufbewahrung erfolgt auf dem Nachttisch, in der Schublade Ihrer Kommode, im Schrank, auf einem Regal oder in einem Küchenschrank. Stellen Sie sicher, dass der gewählte Ort fernab von Hitze- oder Wasserquellen liegt. Vermeiden Sie die Lagerung an Orten mit direkter Sonneneinstrahlung, hoher Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Nässe, da dies die Qualität des Medikaments beeinträchtigen könnte.
  2. Das Badezimmer ist kein geeigneter Aufbewahrungsort für Cialis. Die dort herrschende Hitze und Feuchtigkeit könnten das Medikament negativ beeinflussen und den Verfall beschleunigen. Vermeiden Sie daher die Lagerung von Cialis oder anderen Medikamenten im Badezimmerschrank oder an anderen feuchten Stellen.
  3. Stellen Sie sicher, dass Cialis außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt wird. Dieses Medikament und andere zur Behandlung von Erektionsstörungen sind nicht für Kinder bestimmt. Falls Sie in einem Haushalt mit Kindern leben, bewahren Sie Cialis oder andere Medikamente an einem für sie unzugänglichen Ort auf. Ein verschließbarer Schrank oder eine Hausapotheke bieten sich hierfür an.
  4. Verwenden Sie für die Aufbewahrung die Originalverpackung von Cialis. Pillen-Organizer oder ähnliche Spender sind nicht ideal. Es ist ratsam, das Medikament in der Originalpackung aufzubewahren und jeweils die benötigte Cialis Tablette herauszunehmen, wenn sie benötigt wird.

Cialis Haltbarkeitsdatum abgelaufen: Wie entsorgen?

Wenn Sie abgelaufenes Cialis oder andere angelaufene Medikamente in Ihrem Haushalt entdeckt haben, ist es ratsam, diese ordnungsgemäß zu entsorgen, anstatt sie nach ihrem Verfallsdatum zu verwenden.

Im Falle von Cialis besteht keine Notwendigkeit, es über die Toilette zu entsorgen. Stattdessen kann es im Hausmüll beseitigt werden.

Die Entsorgung von abgelaufenen Potenzmitteln wie Cialis erfolgt idealerweise über spezielle Rücknahmestellen für Medikamente. Informationen dazu, wie Sie solche Einrichtungen in Ihrer Nähe finden können, sind in Apotheken verfügbar.

Sollte keine Rücknahmestelle in Ihrer Umgebung vorhanden sein, können Sie abgelaufenes Cialis oder andere Medikamente zu Hause selbst entsorgen, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

  • Vermengen Sie das abgelaufene Cialis mit einer unappetitlichen Substanz. Dies verhindert, dass andere Personen Zugang zu den Medikamenten haben. Sie können die ungenutzten Tabletten beispielsweise mit Erde, Katzenstreu oder Kaffeesatz vermischen. Achten Sie darauf, die Medikamente nicht einfach im Ganzen beizubehalten, sondern sie wirklich mit Dingen wie Schmutz, gebrauchtem Kaffeesatz oder sogar Katzenstreu zu vermengen.
  • Lagern Sie die Mischung in einem luftdicht verschlossenen Behälter. Platzieren Sie die Mischung aus Medikamenten und der gewählten unappetitlichen Substanz in einem versiegelten Plastikbeutel oder einem anderen sicheren Behälter.
  • Entsorgen Sie den Behälter ordnungsgemäß im Hausmüll. Werfen Sie den versiegelten Behälter wie gewohnt weg. Vergessen Sie nicht, vor der Entsorgung jegliche persönlichen Informationen, einschließlich Ihres Namens, von der Medikamentenverpackung zu entfernen.
  • Einige Apotheken bieten Möglichkeiten zur Abgabe von abgelaufenen Medikamenten und haben Programme zur sicheren Entsorgung. Kontaktieren Sie Ihre örtliche Apotheke, um herauszufinden, ob sie Ihnen bei der korrekten Entsorgung von abgelaufenem Cialis behilflich sein kann.

Kann Cialis ablaufen?

Ähnlich wie bei anderen Arzneimitteln kann auch die Wirkung von Cialis im Laufe der Zeit nachlassen. Um sicherzustellen, dass Sie keine verminderte Wirksamkeit durch abgelaufene Cialis Tabletten erfahren, ist es ratsam, das Verfallsdatum zu beachten und jede Packung vor diesem Datum zu verwenden.

Falls Sie bereits abgelaufene Cialis Tabletten besitzen, können Sie diese sicher entsorgen, indem Sie sich an die oben genannten Anweisungen zur fachgerechten Entsorgung halten.

Unsere Online-Plattform bietet eine Auswahl an Medikamenten, darunter Cialis, Viagra, Apcalis Oral Jelly und andere Arzneimittel bei erektiler Dysfunktion, nachdem Sie eine Beratung durch einen Arzt erhalten haben. Dieser stellt fest, ob eine Verschreibung für Sie angemessen ist.

In unserem Blog finden Sie weitere Informationen zur Behandlung mit Cialis und anderen Optionen.

Quellen

  1. Cialis Tadalafil. Zusammenfassung des Europäischen Öffentlichen Beurteilungsberichts (EPAR) für Cialis. URL: https://www.ema.europa.eu/en/documents/overview/cialis-epar-summary-public_de.pdf
  2. Cialis. Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels. URL: https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/cialis-epar-product-information_de.pdf
  3. Abgelaufene Medikamente: wegwerfen oder weiter verwenden? URL: https://www.test.de/Abgelaufene-Medikamente-Wegwerfen-oder-verwenden-5878094-0/

Haben Sie das gewusst?

Tabletten sind in der Regel 2 bis 3 Jahre haltbar. Bei Tropfen, Säften, Salben und Cremes, kann die Haltbarkeit jedoch sehr viel kürzer sein - sogar nur wenige Wochen.

Kommentieren

Bewerten:

Recent_comments_to_article

Weitere spannende Artikel

Gesundheit

2023-12-14

Tadalafil mit Alkohol eine gute Idee?

Tadalafil Alcohol-ALT_SMALL_IMG

Der Artikel diskutiert die Wechselwirkungen zwischen Tadalafil, einem Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion, und Alkohol. Es werden Risiken wie Schwindel und Kopfschmerzen bei der Kombination der beiden Substanzen aufgezeigt. Die Wirksamkeit von Tadalafil kann durch Alkoholkonsum beeinträchtigt werden, und die Dosis des Medikaments spielt eine Rolle. Bei niedrigen Dosen wird das Risiko als geringer angesehen, aber es ist wichtig, individuelle Reaktionen zu berücksichtigen. Der Artikel betont die Bedeutung einer angemessenen Wartezeit zwischen der Einnahme von Tadalafil und dem Konsum von Alkohol, da Tadalafil bis zu 36 Stunden im Körper verbleiben kann. Abschließend wird zur verantwortungsbewussten Handhabung beider Substanzen geraten und dazu ermutigt, bei Unsicherheiten mit dem Arzt zu sprechen.

Verfasst von Christopher Albrecht

Mehr

Gesundheit

2023-11-28

Tadalafil ohne Erektionsprobleme?

Tadalafil ohne Erektionsprobleme-ALT_SMALL_IMG

Tadalafil ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Es wird auch von einigen Menschen missbraucht, die keine Erektionsstörung haben, in der Hoffnung, dass es ihre sexuelle Leistungsfähigkeit oder ihr Selbstwertgefühl verbessert. Es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Tadalafil bei gesunden Männern die Erektion verbessert. In der Tat kann es sogar zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Sehstörungen und verstopfter Nase führen. In seltenen Fällen kann es auch zu schwerwiegenderen Nebenwirkungen wie Priapismus (verlängerte, schmerzhafte Erektion) und Sehstörungen kommen.

Verfasst von Christopher Albrecht

Mehr

Gesundheit

2023-11-15

Tadalafil gegen Haarausfall: Kann es wirklich helfen, Ihr Haar wieder wachsen zu lassen?

Tadalafil gegen Haarausfall-ALT_SMALL_IMG

Der Artikel befasst sich mit der potenziellen Anwendung von Tadalafil, einem Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion, zur Förderung des Haarwachstums bei Haarausfall. Tadalafil gehört zu einer Medikamentenklasse, die die Blutzirkulation erhöht und möglicherweise das Haarfollikelwachstum stimuliert. Studien zeigen vielversprechende Ergebnisse, insbesondere bei androgenetischer Alopezie. Obwohl Tadalafil derzeit nicht speziell für die Haarausfallbehandlung zugelassen ist, haben Forschungsergebnisse Ärzte dazu veranlasst, es außerhalb der zugelassenen Indikationen zu verschreiben. Der Zeitrahmen für sichtbare Ergebnisse kann variieren, und es können Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen auftreten. Die Marktplatz-Apo bietet verschiedene Medikamente zur individuellen Behandlung von Haarausfall an, darunter Propecia und Baricitinib. Quellen für die Informationen sind im Artikel angegeben.

Verfasst von Christopher Albrecht

Mehr

Gesundheit

2023-11-15

Die Einnahme von Finasterid und Tadalafil bei Haarausfall und Erektionsstörungen: Ist das eine gute Idee?

Finasterid und Tadalafil-ALT_SMALL_IMG

Der Artikel behandelt die Frage, ob die gemeinsame Einnahme der Medikamente Finasterid und Tadalafil zur Behandlung von Haarausfall und erektiler Dysfunktion sinnvoll ist. Finasterid wird gegen Haarausfall eingesetzt, indem es die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron blockiert. Tadalafil ist ein verschreibungspflichtiges Medikament gegen erektile Dysfunktion, das die Blutzufuhr zum Penis verbessert. Der Artikel erklärt, dass Ärzte beide Medikamente möglicherweise gemeinsam verschreiben, da Haarausfall und Erektionsstörungen oft gemeinsam auftreten. Zudem wird diskutiert, dass Finasterid in seltenen Fällen erektilen Dysfunktion verursachen kann, und in solchen Fällen könnte die zusätzliche Einnahme von Tadalafil die Symptome verbessern.

Verfasst von Christopher Albrecht

Mehr

Gesundheit

2023-10-31

Info zur Cialis Einnahme für Patienten

Cialis Einnahme-ALT_SMALL_IMG

Der Artikel informiert über das Potenzmittel Cialis, das ein Konkurrent von Viagra ist. Cialis enthält den Wirkstoff Tadalafil und wirkt etwa 15-20 Minuten nach der Einnahme. Im Gegensatz zu Viagra hat Cialis eine längere Wirkungsdauer von bis zu 36 Stunden. Es wird empfohlen, Cialis nicht mit Grapefruitsaft einzunehmen, da dies zu verstärkten Nebenwirkungen führen kann. Die empfohlene Dosis liegt zwischen 2.5 mg und 20 mg, sollte etwa 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden und darf nicht häufiger als alle zwei Tage eingenommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass die Einnahme von Cialis mit Alkohol eingeschränkt werden sollte, da Alkohol die Wirkung beeinträchtigen kann. Es wird auch davor gewarnt, Cialis mit anderen Potenzmitteln oder Poppers zu kombinieren. Die Anwendung von Cialis sollte immer unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Verfasst von Christopher Albrecht

Mehr
Diese Internetseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzrichtlinien